Ein Gespenst wandelt in Europa.

Von Volodymyr Yermolenko via Facebook.

Ein Gespenst wandelt in Europa. Ein Gespenst von Schizophrenie.

Gerade einige europäische Linken haben am meisten Maidan kritisiert und am meisten das mit den Ultrarechten thematisiert haben. So zu sagen: Partei “Svoboda” habe eine Partnerschaft mit den europäischen Ultrarechten, vor Allem mit der französischen “Front National” und darum sei Maidan eine böse Erscheinung.

Doch, oh wunder! Die selben Ultrarechten, speziell Front National, als Ersten erkennen das Referendum von Krim an! Zuerst fahren sie als “Wahlbeobachter”, und dann erkennen sie die Legitimität der Annektion.

Eine Lektion für europäische Linken und nicht nur für die:

Wenn Sie gegen die europäische Faschisten kämpfen, müssen Sie eine Sache verstehen: europäische Faschisten unterstützen die russischen Faschisten und anders herum. Sie sind vereint. Sie – sind unser größter Feind.

This entry was posted in Analytik – Deutsch, Deutsch, Deutsch news and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

1 Response to Ein Gespenst wandelt in Europa.

  1. justice says:

    Nach meiner Meinung sind Faschisten kleingeistige, engstirnige Egozentriker.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.