Hohepriester der Apokalypse – der unwahrscheinliche Aufstieg des Alexander Dugin

Wenn wir an Dissidenten in der Sowjetunion denken, dann zumeist an Menschenrechtler wie den Friedensnobelpreisträger Andrei Sacharow, vielleicht auch Konservative wie Alexander Solschenizyn. Rechtsradikale Mystiker hingegen wären wohl eher nicht die erste Assoziation. Allerdings gab es einen okkultistischen und antisemitischen Underground im Moskau der 1970/80er Jahre. Einige von dessen damaligen Protagonisten haben heute politischen Einfluss in Russland.

via Hohepriester der Apokalypse – der unwahrscheinliche Aufstieg des Alexander Dugin.

Advertisements
This entry was posted in Deutsch, Reblogged and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s