Terrormilizen in eigenen Worten: „Wer solche Fragen stellt, kann ruhig erschossen werden!“ – Terrormilizen klären die Einwohner Perwomajsks darüber auf, warum sie ihre Stellungen in den Wohnvierteln beziehen. Video

Das Original: http://censor.net.ua/video_news/304928/kto_budet_takoe_sprashivat_togo_mojno_i_rasstrelyat_boeviki_obyasnili_jitelyam_pervomayiska_pochemu

Censor.net.ua: Diese Drohungen kamen als die Antwort auf die Bedenken wegen der Stellungen der Terrormiliz in Wohnvierteln.

Übersetzung zum Video:

Also diesen Klugscheißer oder diese Klugscheißerin hätte ich gerne gesehen und zwar den, der sowas geschrieben hat: „Wie kann man Geschütze vor den Häusern aufstellen? In eurem Krieg mißbraucht ihr die Einwohner als Schutzschild!“

Wer hat’s geschrieben? Heben Sie bitte die Hand! Ich will diesem Mensch egal Männlein/Weiblein – ins Gesicht sehen! Bitte die Hand heben!

Oder komm mal hierher, auf diese Bühne, daß dich jeder sehen kann!

Heute Morgen, während des Wachrundgangs um die Stadt habe ich die Leichen zusammengesammelt, ich konnte nicht feststellen, ob sie weiblich oder männlich waren.

Stellt doch solche Fragen dort, diesem Poroschenko zum Beispiel! Sie bombardieren Stadtmitte, Wohnviertel, Privathäuser. Sollten wir uns jwd stellen, kommen sie hier und es wird sie zum Teufel kümmern, daß ihr hier steht.

Und wenn es sein muß, werden wir in jeder Wohnung, in jedem Haus stehen und zwar mit einem einzigen Zweck, um euch zu beschützen.

Dieser Mensch, der schrieb „Wie kann man nur …“, dem sage ich: So einfach kann man!

Der sollte doch sich bei mir melden und fragen: Womit kann ich euch helfen? Aber der ist doch – wie die Frau dort sagt – ein Debil – Verzeihen Sie meine Ausdrucksweise!

Man soll erst die Lage in unserer Stadt berücksichtigen und keine solchen Provo-Briefe schreiben!

Der konnte ruhig erschossen werden, um ein Exempel zu statuieren!

Advertisements
This entry was posted in Deutsch and tagged , . Bookmark the permalink.

One Response to Terrormilizen in eigenen Worten: „Wer solche Fragen stellt, kann ruhig erschossen werden!“ – Terrormilizen klären die Einwohner Perwomajsks darüber auf, warum sie ihre Stellungen in den Wohnvierteln beziehen. Video

  1. justice says:

    Die primitive und äußerst dubiose Sichtweise der pro-russischen Terroristen dürfte für Menschen in der EU schwerlich nachvollziehbar sein, und auch die Lebensbedingungen der Menschen, die unter diesen Verbrechern leiden müssen. Mir erscheint es unglaubwürdig, dass ukrainisches Militär bei zunehmender Erfahrung durch Manöver mit anderen Staaten und durch den Krieg mit Russland, dennoch gezielt auf zivile Einrichtungen schießen soll. Unter den ukrainischen Soldaten befinden sich viele Familienväter und andere mit zwischenmenschlichen Beziehungen, und überhaupt Ukrainer, die ihr Land lieben. Es ist z. B. für Deutsche nahezu unmöglich, die tiefergehende Wahrheit über das Kriegsgeschehen in der Ukraine zu erfahren, weil neutrale Berichterstattung aus den russisch-besetzten Gebieten hierzulande nicht stattfindet. Es gilt aber von jeher als allgemeingültige Auffassung: Wer sich hinter seinen Opfern versteckt, ist ein Feigling!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s