Nach Ansicht von Polen muss Russland den Zustrom von Kämpfern in die Ukraine bremsen

Euromaidan PR

bpwyu8jcuaai1tj1 Radoslaw Sikorski, Sergej Lawrow, Frank-Walter Steinmeier

(pravda.com.ua, eurointegration.com.ua – 10.6.2014 – Übersetzung)

Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten Polens glaubt, dass die Zeit für einen Dialog zwischen der Ukraine und der Russischen Föderation gekommen ist, die Ukraine aber ein Recht auf Gewaltanwendung gegen bewaffnete Kämpfer hat.

Polens Außenminister Radoslaw Sikorski teilte seine Ansichten während einer Pressekonferenz zum Abschluss des trilateralen Treffens der Außenminister von Deutschland, Polen und Russland in Sankt Petersburg am 10. Juni mit, berichtet die Ukrainska Prawda unter Berufung UNIAN.

“Polen unterstützt den Dialog und setzt sich für eine politische Lösung ein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir glauben, dass die Ukraine, die ein souveränes Land ist, kein Recht auf den Einsatz von Gewalt gegen illegale bewaffnete Kräfte hat, die die Situation im Land zu destabilisieren versuchen,” sagte er.

“Wenn Russland wirklich eine Deeskalation der Krise in der Ukraine erreichen will, dann sollte es vor allem den Zustrom von…

View original post 250 more words

This entry was posted in Reblogged and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.