“Bergspitze des Patriotismus” in Donezk (Photo)

“Bergspitze des Patriotismus” in Donezk

Quelle: http://frankensstein.livejournal.com/510021.html#comments

Zwölf Studenten aus Donezk hissten die Nationalflagge der Ukraine auf der Spitze der höchsten Bergehalde von Donezk.

Die Bergehalden sind Halden aus dem Steinkohlenbergbau. Diese menschengemachten Berge prägen weithin sichtbar das Landschaftsbild in den Steinkohlerevieren.

Die höchste Bergehalde von Donezk (Terrikon Tscheluskinzi in Petrowski Bezirk) ist über 120 Meter hoch. Sie ist noch frisch und noch immer brennt.

Die Teilnehmer der Aktion nannten sie “die Bergspitze des Patriotismus”.

This entry was posted in "Voice" auf Deutsch, Blogs, Deutsch, Pictures and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to “Bergspitze des Patriotismus” in Donezk (Photo)

  1. Angelika says:

    Great idea and courage! Let us spread these photos!

  2. justice says:

    Das war gewiss keine ungefährliche, nationalistische Aktion in Donezk.

    Im Vergleich zur gegenwärtigen inneren wie äußeren Bedrohung der Ukraine und zu dem, was noch kommen könnte, sollte man eher von einem “patriotischen Hügelchen” sprechen. Fürwahr, es ist ein weithin sichtbares Zeichen des Mutes, sich in dieser Form zu seiner Nationalität zu bekennen, und gerade dann, wenn bewaffnete Terroristen ihr Unwesen in der Ostukraine treiben. In einer Zeit, in der es sogar für ausländische Journalisten lebensgefährlich sein kann, aus der hochzivilisierten Ukraine über Straftaten gegen Staat und Bevölkerung zu berichten.

    Ich kenne UkrainerInnen als intelligente, soziale und kreative Menschen, die ihrer Heimat sehr verbunden sind. Боже, бережи Україну!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.