Kein Kampf zwischen “Russen” und “Ukrainern” – sondern zwischen Korruption und der Hoffnung auf Recht und Ordnung

Euromaidan PR

Englisch: https://maidantranslations.com/2014/04/15/mychailo-wynnyckyj-the-following-was-circulated-today-by-eastwest-skytalets-i-fully-agree/

Mychailo Wynnyckyj (Kyiw-Mohyla Akademie): Das Folgende wurde heute von Eastwest Skytalets in Umlauf gebracht – und ich stimme dem voll zu. Sehr aufschlussreich.

Gestern Abend habe ich mir im Fernsehen SchusterLIVE [Anm. d. Übers.: tägliche Talkshow im ukrainischen Fernsehen] angesehen – es ist zu einer täglichen Gewohnheit geworden. Serhij Sobolew (von der Batkiwschtschyna) erklärte, was in Donezk los ist – in einer Weise, an die ich nie gedacht habe (zumindest nicht systematisch).

Die Bürgermeister in all den kleinen Städten wie Slowjansk sind von der Partei der Regionen, sie machen gemeinsame Sache mit den “Terroristen”,die in ihre Städte kommen und Verwaltungsgebäude besetzen. Denken Sie darüber nach – die Bürgermeister führen die Angriffe gegen ihre eigenen Gebäude an!

Wer macht sowas? Das war der Moment, bei dem mir ein Licht aufging. Ja, da sind russische Spezialeinheiten-Kämpfer beteiligt, [Anm. d. Übers.: “Speznaz “ – Elitetruppe zur Aufstandsbekämpfung], aber die andere…

View original post 482 more words

This entry was posted in Analytik – Deutsch, Deutsch, Languages. Bookmark the permalink.

1 Response to Kein Kampf zwischen “Russen” und “Ukrainern” – sondern zwischen Korruption und der Hoffnung auf Recht und Ordnung

  1. justice says:

    Vorausgesetzt, die Angaben entsprechen der Wahrheit, ist die Problematik um die Herstellung sowie Sicherung von Recht und Ordnung weitaus komplizierter. Wer hier effizient eingreifen und stabilisieren will, muss eine äußerst genaue Situationsanalyse vornehmen und mit Sensibilität vorgehen. Der über viele Jahre aus Frust und Vernachlässigung der Interessen des Volkes entstandene Vertrauensverlust, dürfe ein Vorteil für die pro-russischen Akteure sein. Dass keine kreml-gesteuerten Unruhestifter zugange sein sollen, erscheint ausgeschlossen, weil niemand in der Ukraine aus den materiellen und immateriellen Schäden der Besetzeraktionen einen direkten Vorteil hätte. Welcher normale Bürger würde sein Rathaus oder die Gebietsverwaltung demolieren und verwüsten, zumal alle von der Arbeit dieser Institutionen abhängig sind? Nur diejenigen, die ohnehin schon monetär abgesichert sind, können sich das perverse Spiel mit der Bevölkerung erlauben, also die Verantwortlichen im vormaligen Kleptokratenregime, welche im russischen System der Ausbeutung und Vernichtung eher eine Zukunft sehen, als im westlichen Wertesystem der Verhältnismäßigkeit.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.