Daniel M. Porcedda: Die Zeit der windelweichen Sanktionen muß beendet werden

Daniel M. Porcedda: Die Zeit der windelweichen Sanktionen muß beendet werden

Quelle: https://www.facebook.com/daniel.m.porcedda/posts/10202886230732077?stream_ref=10

Dem “Westen” muß rasch eine Politik gelingen, die Rußland und China von ihren militärischen Plänen und geopolitischen Expansionsbemühungen abbringen, oder aber entsprechende Gegenwehr setzen … die Welt läuft Gefahr, im 21. Jahrhundert ausschließlich von autoritären Mächten beherrscht zu werden, wenn Rußland und China nicht bald Einhalt geboten wird.

Die Zeit der windelweichen Sanktionen muß beendet werden. Wer bislang immer noch nicht begriffen hat, daß Putin Diplomatie nur als Schwäche auslegt, der wird eines Tages eine böse Überraschung erleben. Der Wandel einer Demokratie zu einer Diktatur geht schneller als viele es sich vorstellen können. Die Geschehnisse im Januar in der Ukraine sollten als Warnung dienen. Innerhalb weniger Stunden können Gesetze in Kraft treten, die den Bürgern ihrer Freiheiten berauben … man geht abends in einer Demokratie zu Bett und wacht morgens in einer Diktatur auf!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/militaerbuendnis-china-und-russland-naehern-sich-strategisch-an-a-959430.html

“Während der Westen versucht, Russland zu isolieren, stellt sich China an die Seite Wladimir Putins. Hinter den Kulissen arbeiten Moskau und Peking bereits an Plänen für ein militärpolitisches Bündnis – eine Allianz, die die Kräfteverhältnisse auf der Welt dramatisch verändern kann.”

This entry was posted in "Voice" auf Deutsch, Analytik – Deutsch, Deutsch and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.