Wie erkläre ich meinem Kind, dass da irgendwelche Onkels kommen und meinen, das hier sei ihr historischer Boden?

Wir leben in einer kleinen Stadt bei Odessa. Meine Tochter ist 6,5, sie spricht russisch, geht auf eine russischsprachige Schule, weiß, in welchem Land sie lebt, welche Flagge und welches Wappen dieses Land hat, kennt die Hauptstadt ihres Heimatlandes, weiß, wie man auf den Grußruf des Maidan „Ehre der Ukraine!“ antwortet, kennt die meisten unserer Fussballvereine (da hat sich Papa eingesetzt …), aber einmal habe ich sie gefagt: „Weißt Du, was Russland ist?“, und sie antwortete: „Ein anderes Land“. Und wie erkläre ich jetzt dem Kind, dass da irgendwelche Onkels gekommen sind und möchten, dass wir nicht mir Ukraine sind, dass das hier ihr historischer Boden ist und dass wir mitnichten Ukrainer sind, ja und warum soll ich das erklären. Ich könnte sterben für diese kindliche Direktheit, für diesen angeborenen Patriotismus, und dass mir ja kein Trottel daherkommt und meine Kinder „Faschisten“ nennt, nur dafür, dass sie die Ukraine lieben.

Quelle: Roman Didik auf Facebook
Übersetzung: Tobias Ernst

This entry was posted in "Voice" auf Deutsch, Voices of Revolution and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.