Tobias Ernst: EU-Annäherung wichtig für mehr Wahrhaftigkeit in der ukrainischen Gesellschaft

Tobias Ernst: EU-Annäherung wichtig für mehr Wahrhaftigkeit in der ukrainischen Gesellschaft

Quelle: https://www.facebook.com/t.f.ernst/posts/10202570413413335?stream_ref=10

(Kommentar zu: http://mobil.zeit.de/politik/ausland/2014-02/juden-rechtspopulisten-radikale-ukraine)

Viele Themen sind in der ehemaligen UdSSR – anders als bei uns – nicht aufgearbeitet worden u. schwelen weiter, gerade in den kremlnahen Kreisen. Ich habe 8 Jahre in der Ukraine gelebt und unterschweillige antisemitische Äußerungen wenn, dann von älteren Menschen sowjetischer Prägung gehört. Junge Ukrainer, die sich zu ihrer nationalen Identität bekennen, gehen i.d.R. viel bewusster mit dem Thema um. Sie nehmen ihr Land als ein Land der vielen Ethnien (Ukrainer, Krimtartaren, Polen, Ungarn, Russen, Ukrainedeutsche und auch Juden) wahr und sind stolz drauf. Man google nach Roitburd.

Es liegt auch nicht im Interesse des Kreml, Themen wie Faschismus oder Antisemitismus offen auf den Tisch zu bringen, da es für den Kreml, der gern mit KGB-Methoden arbeitet, viel angenehmer ist, wenn in der Gesellschaft ungelöste Konflikte schwelen. Diese kann man nutzen, um mit etwas Wahrheitsverdreherei beliebige Emotionswellen gesteuert durch Land und Medien schwappen zu lassen.

Leidtragende sind die Juden, und das ist schade. So beschuldigen jüdische Organisationen in der Ukraine konkreter als im Artikel nur angedeutet kremlnahe Strukturen, die Progrome begangen zu haben, um den Maidan in Verruf zu bringen!

Erst bei Wegfall der ständigen Bedrohung durch Russland bestünde in der Ukraine die Chance, Faschismus und Antisemitismus aufzuarbeiten und ad acta zu legen. Aus genau diesem Grunde prangt auf der Website der Assoziation der jüdischen Gemeinden in der Ukraine VAAD auch eine Europa-Fahne.

This entry was posted in "Voice" auf Deutsch, Voices of Revolution and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.