Nacht 16-17.02.2014: Die Mitglieder der radikalen Organisationen traten ins Rathaus ein

Die Mitglieder der radikalen Organisationen traten ins Rathaus ein

Quelle: http://news.liga.net/news/politics/981264-bolshe_sotni_aktivistov_voshli_v_zdanie_kgga.htm

Am 16.02.2014 haben die Demonstranten Rathaus von Kiew freigegeben, die Regierung hat versprochen, die inhaftierten Aktivisten im Ablauf eines Monates freizulassen. Die Menschen haben die sofortige Freilassung gefordert.

Gegen 1:00 am 17.02.2014

Mehr als hundert Mitglieder der radikalen Organisationen traten ins Gebäude des Rathauses ein, trotz den Versuche der Selbstverteidigung des Maidan ihnen zu verhindern.

Больше сотни активистов вошли в здание КГГА (обновляется)

Vor dem Rathaus streiten die Leute, ob das Gebäude der Freiheit der inhaftierten Aktivisten wert ist. Der Streit wird mit erhobener Stimme durchgeführt.

Viele radikalen Aktivisten sind schon in dem Gebäude. Die Führung des Rechten Sektor hat die neue Besetzung des Rathauses nicht unterstützt.

http://www.ustream.tv/channel/16807850

Die Abgeordneten von der Partei “Swoboda” (“Freiheit”) interpretieren die Situation so, als ob die Menschen kein Platz zum Schlafen hätten, und darum nach Rathaus gekommen sind. Die Demonstranten, die das Gebäude besetzt haben, sagen, dass sie der Freigebung des Rathauses nicht zustimmen.

http://www.ustream.tv/channel/16555296

Am 1:00 sind die Vertreter der “Swoboda” ins Gebäude eingetreten, aber die Radikalen haben sie nicht drin gelassen. “Swoboda” versucht die Radikalen das Rathaus freizugeben.

(die Kräfte der “Swoboda”)

(in dem Gebäude: rechts — “Swoboda”, links — die radikalen Gruppen)

(der Abgeordnete von “Swoboda” Andrij Illenko)

2:25: Die weitere Demonstranten versuchen ins Rathaus einzutreten. Die Mitglieder der “Swoboda” lassen das ihnen nicht.

This entry was posted in Deutsch, Deutsch news, Maidan Diary, News and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

1 Response to Nacht 16-17.02.2014: Die Mitglieder der radikalen Organisationen traten ins Rathaus ein

  1. chornajuravka says:

    Reblogged this on Euromaidan PR.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.