Umfrage vom 7. Februar, wem Ukrainer so trauen…

Umfrage vom 7. Februar, wem Ukrainer so trauen…

Quelle: http://interfax.com.ua/news/press-conference/189291.html

Übersetzung: Joerg Drescher

(https://www.facebook.com/iovialis/posts/10202355197140009?stream_ref=10)

Ukrainer vertrauen am meisten den Kirchen, den Massenmedien und der Armee, zeigt eine gemeinsame soziologische Untersuchung des Zentrums „Sozis“ und des Kiewer Internationalen Instituts für Soziologie (KMIS), deren Ergebnisse am Freitag auf einer Pressekonferenz bei der Agentur „Interfax-Ukraine“ vorgestellt wurden.

Laut den Umfrageergebnissen vertrauen 70,1 Prozent Kirchen vollständig bis eher; den Massenmedien 60,8 Prozent, und der Armee 40,7 Prozent. Am wenigsten vertrauen die Ukrainer Gerichten (12 Prozent), der Werchowna Rada (13,7 Prozent), der Polizei (17,2 Prozent) und der Regierung (19,5 Prozent).

Den Lokalmachtorganen vertrauen 39,2 Prozent der Befragten, der Opposition 33,4 Prozent, und Banken 23,8 Prozent.

Von den Politikern erhielten die Soziologen von den Befragten das höchste Vertrauen für den Parteichef von „UDAR“ Vitalij Klitchko (44,5 Prozent), für einen der Maidan-Aktivisten, dem fraktionslosen Volksabgeordneten Pjotr Poroschenko (39,9 Prozent), den parlamentarischen Fraktionschef von „Batkiwschtschina“ Arsenij Jazenjuk (34,0 Prozent), den Chef der Initiative „Dritte Republik“ Jurij Luzenko (31,0 Prozent), die ehemalige Premierministerin Julia Timoschenko (30,1 Prozent), und den Führer der WO „Swoboda“, Oleg Tjagnibok (29,5 Prozent).

Dem ukrainischem Präsidenten Viktor Janukowitsch vertrauen vollständig oder eher 26,4 Prozent, dem Chef der Partei der Regionen Nikolaj Azarow 21,5 Prozent, dem Chef der Radikalen Partei Oleg Ljaschko 16,8 Prozent, dem Chef der Kommunistischen Partei der Ukraine Pjotr Simonenko 15,8 Prozent, und dem ersten Vizepremierminister Sergej Arbuzow 11 Prozent.

Das geringste Vertrauensniveau erhielt der Führer der Bewegung „Ukrainische Wahl“ Viktor Medwedtchuk (7,5 Prozent) und die fraktionslose Volksabgeordnete Inna Bogoslowska (8,7 Prozent).

Die Untersuchung wurde vom 24. Januar bis 1. Februar in der ganzen Ukraine durchgeführt. Es wurden 2.400 Repräsentanten befragt; die Fehlerquote liegt bei 2 Prozent.

This entry was posted in Analytik – Deutsch, Deutsch and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.