Humanitäre Hilfe für die Ukraine: Der Konvoi hat sich auf den Weg gemacht

Screen Shot 2014-08-12 at 12.38.09 PM

Foto: © RIA Novosti / Maxim Blinov

Eine Kolonne von 280 Kamas-LKWs mit humanitären Hilfsgütern für die Bewohner der östlichen Ukraine hat Moskau in Richtung Narofominsk verlassen, berichtet die Onlineausgabe von RIA Novosti. Der Konvoi wird für die Bewohner der östlichen Ukraine über 2.000 Tonnen humanitäre Hilfe liefern, die von Moskowitern und Bewohnern der Region Moskau gesammelt wurden.

Dies ist wahrscheinlich der ungewöhnlichste Konvoi mit humanitärer Hilfe, den ich je gesehen habe. Es gibt keinerlei Markierungen oder Autokennzeichen – nichts. In den Medien herrscht hierbei ebenfalls ein Mangel an Koordination. RIAN schreibt gerade über den Konvoi, beim Fernsehsender Swesda wird daraus plötzlich eine Fahrzeugkolonne des Ministeriums für Katastrophenschutz MES, obwohl alle MES-Ausrüstung Nummernschilder hat und die richtige Lackierung trägt (auf der Online-TV-Website gibt es nur ein Archivfoto). Die Webseite Westi-24 schreibt auch über das MES und bringt auch Berichte von der Beladung der Fahrzeuge, wovon es jedoch keine Fotografien gibt. Allerdings wird in diesem Video ganz klar, wem die Fahrzeuge wirklich gehören. Man kann sehen, dass neben der Kolonne Militärfahrzeuge stehen, und auf den Kamas-LKWs sind noch die Nummernschilder. Ich will hier nicht behaupten, dass der Konvoi “humanitäre Hilfe” in Form von Waffen liefern soll – dafür wäre eine solche Scharade nicht nötig. Vielmehr geht es um eine weiteren Beweis der Stärke – du verbietest uns, humanitäre Hilfe zu leisten, und wir werden tun, was wir für notwendig halten. Daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass das MES etwas mit dieser Angelegenheit zu tun hat, was ja in jedem anderen Fall logisch erscheinen würde, und in Wirklichkeit die Armee hinter dem Ganzen steht, wenn auch heimlich. Beim MES steht übrigens in den Informationen über ihre Einsätze kein Wort über diesen Konvoi, und [die Stadt] Alabino, von dem aus die Kolonne losfuhr, ist der Standort der 2. Motorisierten Gardeschützendivision Taman.

Von Drugoi, einem russischen Blogger
12. August 2014 – Russland
Übersetzt von Voices of Ukraine
Quelle: Журнал Другого
englisch: https://maidantranslations.com/2014/08/12/humanitarian-aid-to-ukraine-the-column-has-hit-the-road/
alle Fotos: © RIA Novosti / Maxim Blinov

This entry was posted in "Voice" auf Deutsch, Deutsch, Deutsch news, News DE, News deutsch, Ost und Süd Ukraine and tagged , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Humanitäre Hilfe für die Ukraine: Der Konvoi hat sich auf den Weg gemacht

  1. reasonablyliberal1 says:

    Es gibt keinerlei Markierungen oder Autokennzeichen. Das ist aber bloed.

    • justice says:

      Bitte das Textzitat beachten:

      “Allerdings wird in diesem Video ganz klar, wem die Fahrzeuge wirklich gehören.”

Leave a Reply to justice Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.