Hauptsache, keine Meinung, nur ja keine Position beziehen, immer brav in der Mitte bleiben

Hauptsache, keine Meinung, nur ja keine Position beziehen, immer brav in der Mitte bleiben

Original: Putins Demokratur (https://www.facebook.com/putinsdemokratur/posts/1440562262856519?stream_ref=10)

Hauptsache, keine Meinung, nur ja keine Position beziehen, immer brav in der Mitte bleiben: Die heute-show vergleicht Donezk mit dem Maidan, die ZEIT warnt vor Hysterie in Sachen Ukraine (siehe unten).

An solchen Tagen hat man den Wunsch, den Journalismus an den Nagel zu hängen und Schafzüchter oder Biobauer zu werden. Irgend etwas, wo man keine Artikel lesen und keine Nachrichten schauen muss.

ZDF heute-journal: „„Das Bild von Donezk ähnelt immer mehr dem vom Maidan“ Claus Kleber: „Der Westen und die meisten westlichen Medien sind unter Erklärungsbedarf geraten. Die westliche Seite verheddert sich in Widersprüche. Bei uns wurden die Demonstranten des Maidan gefeiert, zumindest die friedlichen, und mit Besuchen beehrt, und ihre Monumente als Zeichen des Freiheitswillens dargestellt, dann ist es jetzt natürlich nicht einfach, ganz ähnliche Barrikaden und Behördenbesetzungen in Donezk zu kritisieren“.

Dabei hatte kurz zuvor noch ein Reporter in einem Beitrag gezeigt, wie sich einer der Kommandeure in der Ost-Ukraine als Oberst der russischen Armee zu erkennen gab. Dann war Moskaus Außenminister Lawrow zu sehen: „Wir mischen uns nicht in die Ereignisse in der Ostukraine ein, wir haben keine Agenten vor Ort.“

Die Zeit singt derweil das Lied von der Goldenen Mitte – bloß keinem wehtun. Unter Berufung auf Online-Kommentare wird ein Stimmungsbild der Bevölkerung diagnostiziert – als ob diese Kommentare nicht manipulierbar wären. Weiter: „Das Wort Putinversteher ist als Negativbegriff in den Medien schon etabliert – eine diskursfeindliche Vereinfachung, die jeden diffamiert, der nicht ohne Weiteres die Geschichte von Putins Masterplan kaufen mag. Der rhetorische Kollateralschaden ist, dass der sinnvolle Versuch, Russlands Motive zu erkennen, gleich als Ganzes mitblamiert wird. Darf man noch fragen, ob tatsächlich Ostukrainer an den Protesten von Donezk oder Luhansk beteiligt sind, wie es die Russen behaupten?…. Schärfe gegen Russland und Verständnis für Russland – beides wird inzwischen pathologisiert. In der Ukraine-Krise erstickt die Hysterie schon jetzt den Austausch von Argumenten.“

Träume ich? Früher habe ich oft Putins Propaganda-TV und seine Presse 1:1 wiedergegeben, und es las sich wie absurdes Theater. Auf einmal läßt sich das Gleiche mit vielen heimischen Medien machen….

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-04/Kommentar-Debatte-Putin

http://www.heute.de/zdfheute-nachrichten-startseite-3998.html

This entry was posted in Analytik – Deutsch, Deutsch and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

1 Response to Hauptsache, keine Meinung, nur ja keine Position beziehen, immer brav in der Mitte bleiben

  1. justice says:

    Die goldene Mitte schreckt keinen pro-russischen Terror ab.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.