Rat der Deutschen der Ukraine: Öffentliche Erklärung

Rat der Deutschen der Ukraine: Öffentliche Erklärung

Original: http://deutsche.in.ua/de/news/271.html

INTERNETPORTAL DER DEUTSCHEN IN DER UKRAINE

  Wir, die Deutschen der Ukraine, tief beunruhigt über die Situation, die sich im Staat entwickelt hat, und besorgt über die Zukunft unseres und der anderen Völker, die in der Ukraine leben, wenden uns mit diesem offenen Brief an die Regierungen der Ukraine, der Bundesrepublik Deutschland und der Russischen Föderation sowie an die Mitglieder der deutschen Gesellschaft der Krim:

1.       Der Rat der Deutschen der Ukraine als höchstes Vertretungsorgan der Deutschen in der Ukraine hat immer aktiv den europäischen Entwicklungsweg der Ukraine unterstützt, und er wird mit seiner Tätigkeit auch weiterhin zum Eintritt der Ukraine in die europäische Gemeinschaft beitragen.

2.       Wir sind für die freie Äußerung von Gedanken und Meinungen und verurteilen kategorisch Gewalt und antidemokratische Methoden zur Lösung gesellschaftlich wichtiger Fragen, egal von wem sie angewandt werden.

3.       Auf der Grundlage der Verfassung unseres Staates ist der Rat der Deutschen der Ukraine für die Ganzheit und Einheit der Ukraine in den Grenzen, die durch internationale Verträge und die internationale Gemeinschaft allgemein anerkannt sind.

4.       Wir wenden uns an die Regierung der Russischen Föderation mit der Forderung,  die Militärintervention in der Autonomen Republik Krim sofort zu stoppen. Wir unterstützen völlig und ganz die Maßnahmen der internationalen Gemeinschaft und insbesondere der Regierung der Bundesrepublik Deutschland zum Stoppen der Aggression von Seiten der Regierung der Russischen Föderation.

5.       Der Rat der Deutschen der Ukraine lehnt die Durchführung des Referendums über den künftigen Status der Halbinsel Krim ab, da es gegen Verfassung und geltende Gesetzgebung der Ukraine verstößt. Angesichts der Gefahr einer weiteren Eskalation des Konflikts und einer Verschlechterung der wirtschaftlichen und sozialen Lage unserer Landsleute auf der Krim rufen wir alle ethnischen Deutschen, die auf der Halbinsel leben, dazu auf, die Durchführung des Referendums am 16. März 2014 zu boykottieren.

6.       Der Rat der Deutschen der Ukraine sichert seinerseits den ethnischen Deutschen in der Autonomen Republik Krim, die den separatistischen Strömungen nicht nachgegeben haben, Unterstützung zu.

Trotz der schwierigen gesellschaftlich-politischen Situation hofft der Rat der Deutschen der Ukraine auf eine friedliche Beilegung des Konflikts und ruft alle Seiten dazu auf, sich an den Verhandlungstisch zu setzen, ohne ihre Völker zur Befriedigung eigener politischer Ambitionen in eine militärische Konfrontation hineinzuziehen.

 

Rat der Deutschen der Ukraine

15.03.2014

15 März 2014

This entry was posted in "Voice" auf Deutsch, Appeals, Crimea, Deutsch and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.