Über den Tausch des Gebäudes der Stadtverwaltung gegen die Geiseln

Euromaidan PR

Olexander Aronets

Blogger. Aktivist des Euromaidan. Nationalist.

Unpopuläre Entscheidungen sind immer kompliziert. Besonders, wenn man in die Sackgasse gerät, in der beide Varianten schlecht sind.

Heute wird „Swoboda“ (red. – Oppositionspartei) oft kritisiert, man will keine Hilfe von „Swoboda“ mehr, und alles wegen des Tausches der Kyiwrada (red.- das Gebäude der Stadtverwaltung) gegen die Geiseln des Regime.  Noch vor zwei Monaten haben alle „Swoboda“ dafür gelobt, dass ihre Mitglieder in den ersten Reihen die Berkut zurückgedrängt haben. Alle haben Mitgefühl geäußert, als ihre Abgeordneten während der Auseinandersetzungen mit der Polizei verletzt wurden, wie Kaida, Mitschschenko, Illjenko, Kisin. Alle haben sich bei ihnen bedankt, wenn sie von einem Gericht zum anderen wanderten und die ersten politischen Gefangenen befreit haben. Und natürlich für den niedergeworfenen Lenin …

View original post 274 more words

This entry was posted in Analytik – Deutsch, Blogs, Deutsch, Maidan Diary and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.