Die Eurasische Zollunion: Sieben Millionen der Ukrainer sollen nach Siberien ausgezogen werden

Die Eurasische Zollunion: Sieben Millionen der Ukrainer sollen nach Siberien ausgezogen werden

Quelle: <a href=”http://www.ukrinform.ua/rus/news/v_rossii_uge_predlagayut_pereselit_7_mln_ukraintsev_v_sibir___posle_vstupleniya_ukraini_v_ts_1474924″>Укрінформ</a&gt;

Nach dem eventuellen Beitritt der Ukraine zur Zollunion sollen sieben Millionen Ukrainer nach Sibirien ausgezogen werden, um einen “demographischen Kordon gegen die chinesische Bevölkerungszustrom” zu bauen.

Dies wurde während eines Runden Tisch “Die Eurasische Union : Utopie oder Wirklichkeit” an der Süd-Föderalischen Universität (Rostow am Don) von dem Sekretär der Rostow regionalen Zweigstelle des “Russischen Social-Konservativ Union” der regierende Partei “Einheitliches Russland” Anton Bredichin gemeldet. Er habe, insbesondere, einen Entwurf der umfassenden Analyse der Regulierung der Migrationsströme nach Sibirien und nach Fernen Osten “Jermak 2.0” vorgeschlagen, berichtet der Reporter des UKRINFORM in der Russischen Föderation.

“Ich werde kurz reden: der Frage besteht in der Herstellung der günstigen Rahmenbedingungen für die Migration (am Anfang — für die Arbeit) der 7 Millionen der Ukrainer, vor allem aus der westlichen Teil des Landes, nach den Gebieten der Nordsibirien, der 3,5 Millionen der Kaukasiern nach Süden von Sibirien — Baikal, — und geografische Streuung von Umleitung der Migrationsströme der 5 Millionen der Tadzhiken und Kirgisen aus Mittel-Russland nach Ural 5 Millionen. Nur auf diese Weise, können wir, mit dem Trend der Reduzierung der Bevölkerung von Sibirien, einen ersten demografischen Kordon gegen die chinesische Zustrom” schaffen. — sagt A. Bredichin.

Laut ihm, hat Russland, mit der Vereinigung mit den anderen Ländern beschäftigt, völlig vergessen, dass Russland selbst hinter den Ural sehr dünn besiedelt bleibt. Das ist, laut A. Bredichin, die Rückseite der Münze der Integration.

Allerdings spricht der Parteileiter über eine Notwendigkeit nicht, diese Regionen des Russlands bei den Russen zu besiedeln.

Die Praxis der Deportation der verschiedenen Völkern wurde schon vielmal in der lange Geschichte des Russlands eingesetzt.

This entry was posted in Deutsch and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.